Mendelstraße 34

NEUES FORUM:
Ein Diplomingenieur und Aktivist erinnert sich …

Werner Schulz

Lebensmittelchemiker –
Bürgerrechtler, Mitglied des Friedenskreises Pankow,
Aktivist des Neuen Forums,
Abgeordneter in der Volkskammer, dem Bundestag, dem Europaparlament für Bündnis 90/Die Grünen

Er beteiligte sich am Runden Tisch an der Ausarbeitung eines Verfassungsentwurfes
und hoffte auf eine Vereinigung der beiden deutschen Staaten nach Artikel 146 des Grundgesetzes.

Werner Schulz sagt: … Ich glaube, man darf die Hoffnung nicht aufgeben, dass man etwas verändern kann – und ich finde, das Grundgesetzt ist an einer bestimmte Stelle eben nicht erfüllt … es gibt ja immer noch die Aussage, dass das deutsche Volk sich eine Verfassung wählen soll … und im Rahmen dieser Verfassung müssen wir natürlich auch für viele Verbesserungen sorgen und Probleme lösen, die sich heutzutage stellen …

Pressefoto
Quelle: W. Schulz

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.