Fehrbelliner Straße 91

NEUES FORUM: Zwei Gründungsmitglieder erinnern sich …

Jutta & Eberhard Seidel

Jutta Seidel
Zahnärztin, Dr.med.
Eberhard Seidel
Internist

Beide sehr aktiv in der Initiativgruppe

Eberhard Seidel sagt: … Aber man soll nicht resignieren und traurig sein, sondern man kann auch mal einen Strich ziehen und ein Fazit ziehen und das Fazit heißt: wir haben eine Revolution geschafft – und das sollen uns erstmal andere nachmachen …

Jutta Seidel fügt hinzu: … und ich denke, die Erfahrung von Neunundachtzig für mich ist die, dass Menschen tatsächlich bereit sind, was zu machen, wenn sie selber bedroht sind und der Nachbar auch bedroht ist, dass sie dann bereit sind, einen Schritt zu machen und sich auch zusammen zu tun …

Arbeitstreffen der Initiativgruppe des Neuen Forums in der Wohnung von Bärbel Bohley
5.v.l. Eberhard Seidel, 2.v.r. Jutta Seidel
Quelle: www.jugendopposition.de – Archiv StAufarb, Foto: Klaus Mehner, 89_1029_POL_DDR-NF
 

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.