Gormannstraße 18

Eine Zeichnerin und Grafikerin erinnert sich …

Ursula Strozynski

Ursula Strozynski sagt: … ja, ich zeige wo Menschen leben, oft mit den Folgen für die Natur, mit der Leere, den riesigen kahlen Plätzen oder hässlichen Buden – und natürlich die Sehnsucht nach unberührter Natur, das entdecke ich auf meinen Bildern auch …

Ursula Strozynski, Tor,
Kaltnadelradierung 1989
Quelle: U. Strozynski

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.