Paul-Robeson-Straße 34

Ein Architekt erinnert sich …

Reinhard Weißhuhn

Architekt –
Mitgründer und Pressesprecher der Initiative für Frieden und Menschenrechte, Mitherausgeber von Grenzfall und fußnote, Mitarbeiter der Fraktion Bündnis 90 in der Volkskammer, dann im Bundestag, Mitarbeit an der Assoziation von Bündnis 90/Die Grünen und an deren Europaprogramm

Reinhard Weißhuhn sagt: … Stichwort Europa – jeder Versuch, irgendwelche Probleme auf nationaler Ebene lösen zu wollen, ist Unsinn – das ist schon lange Unsinn, das war sogar 1989/90 schon Unsinn und ist es jetzt erst recht – die Sehnsucht nach solchen überschaubaren Problemlösungen ist verständlich und trotzdem Unsinn – unrealistisch – falsch … mir fällt jetzt auch nichts weiter ein als die politische Bildung, oder Bildung überhaupt, wozu nicht nur Lesen- und Schreiben-Lernen gehört, sondern auch Horizonterweiterung in jedem Sinne  …

R.W. says: … Keyword Europe – any attempt to solve any problems at national level is nonsense – that has been nonsense since a long time, it was nonsense even in 1989/90 and is it even more now – the longing for such manageable problem solutions is understandable and yet nonsense – unrealistic – wrong … I can think of nothing more than political education, or education in general, which not only includes learning to read and write, but also broadening horizons in every sense …

eins der vielen Transparente am 4.11. auf dem Alexanderplatz
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Sergej Glanze

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.