Schliemannstraße 11

Eine Aktivistin erinnert sich …

Samirah Kenawi

Tischlerin und Diplomingenieurin der Holzwirtschaft,
Aktivistin der Frauenbewegung
und Mitgründerin der Lila Offensive
und Gründerin des Frauenarchivs GrauZone –
Autorin

Samirah Kenawi hatte geschrieben:
Waren in der DDR die erhobenen Forderungen sehr konkret formuliert und teilweise sogar durch machbare Vorschläge zu ihrer Umsetzung ergänzt, so verloren sich die Forderungen aus dem kurzen Herbst der Utopie in Traumwelten. Es wurden plötzlich Gesellschaftsutopien zu Papier gebracht, wobei keine Zeit blieb, die Umsetzbarkeit dieser Ideen und Modelle zu prüfen. …

S.K. had written:
While in the GDR the raised demands were formulated very concretely and sometimes even supplemented by feasible suggestions for their implementation, the demands from the short autumn of utopia were lost in dream worlds. Suddenly social utopias were brought to paper, while there was no time left to examine the feasibility of these ideas and models. …

aus: Samirah Kenavi, Endstation Sehnsucht, Zur Situation der Frauenbewegung in Ostdeutschland
in: Via Regia – Blätter für internationale kulturelle Kommunikation, Heft 68/69 2000
Und in der Gegenwart geht es darum !
EWK Verlag 2009
www.falschgeldsystem.de

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.