Oderberger Straße 2

Ein Projekt-Künstler erinnert sich …

Wolfgang Krause

Wolfgang Krause hat geschrieben:

AUFERSTANDEN AUS RUINEN UND DER
ZUKUNFT ZUGEWANDT
DER EISMANN MIT DER GLOCKE
UND FANFARENZÜGE
BEATLES
ROLLING STONES
JIMI HENDRIX
TANZTHEATER KOMISCHE OPER BERLIN
Zeichnen bei Tänzerinnen, Sängerinnen,
in Rockkonzerten, beim Jazz
GUNTER HAMPEL, JUCKREIZ, TANGERINE DREAM
Lindengarten Dresden
Titel wie
ROSALINDE und
KOMM GEH MIT MIR NACH KANADA
Berlin
in den Hochspannungsräumen aus
Inszenierungsgeflitter und Rhythmenlava*
CAFE NORD und OPERNCAFE
schnelle Titel und Tänzer
FLIRTS, FREE’S, DONNA SUMMER, DIVINE
Musik- und Bewegungsstrukturen
Rhythmics und Vibratos
Erschütterungen
das Außer- sich- geraten von Figur
Abweichen von der Senkrechten
die Auflösung der Form
Schleudern von Energie in den Raum
der freie Swing
Figur, die bis an die Grenzen geht
der Riss
territoriale space shuttle flüge
mit Star “modelll” Pitty Wiedner in der
Oderberger zwei
NINA
TALKING HEADS
YELLOW
MITSCHNITTE AUS DER SENDUNG VON
S. S. S.
BARRY GRAVES
PITTY MIX
die Unmittelbarkeit dieser life-Situationen
im Atelier, die Arbeit in absoluter Musik-
und Aktionsatmosphäre, das Direkte und
Selbstverständliche
dieser Form zu Zeichnen: oft mit den Fingern, als
eigenes Tanzen auf dem Papier
TRAUMHAFT VON ZINNOBER
DIE AUDIONAUTEN AUF RADIO 100
BLITZAKTIONEN
Arbeiten mit dem Geiger Philipp Beckert
SITUATION BEETHOVEN (KREUTZERSONATE)
SITUATION PAGANINI (1.Konzert für Violine
und Orchester)
aufgelöste Figuren und lineare, Strichlagen,
Töne im Raum, Tonbündel, Landschaften,
angerissene Architektur, die Gratwanderung
Paganini
motorische Blätter
PROJEKT STADTBLITZE
mit Manfred Paul
STADT – FIGUR – RHYTHMUS – BLITZ – ZEIT

Wolfgang Krause 1988
* Zitat Jörg Sperling

Quelle: Wolfgang Krause

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.