Husemannstraße 3

NEUES FORUM: Eine Aktivistin und WG-Bewohnerin erinnert sich …

Tina Krone

WG-Bewohnerin mit Reinhard Schult und Bodo Wolf,
gehörte zur Gruppe Frauen für den Frieden,
Mitorganisatorin des Neuen Forums,
Archivleiterin der Robert-Havemann-Gesellschaft

Tina Krone schrieb:
Unserem Piratensender gaben wir den Namen „Schwarzer Kanal“. Die erste Sendung beschäftigte sich mit der Katastrophe von Tschernobyl. Wir skizzierten die Gefahren der Atomkraft, übten Kritik an der Informationspolitik der DDR-Regierung und riefen zu weiteren Protesten auf. Eine Mischung aus Information, … Musik und Satire sollte die Hörer 25 Minuten am Apparat halten. … Um die Sendung anzukündigen, stellten wir mit Stempeln Flugblätter her. Ein paar Tage vor Ausstrahlung wurden sie in Hausbriefkästen verteilt. … Die Reichweite des Senders hat große Teile Ost-Berlins und des angrenzenden Umlands umfasst, die Ausstrahlung der illegalen Sendung die Offiziellen auf beiden Seiten der Mauer in höchste Aufregung versetzt. Die deutsch-deutsche Zusammenarbeit von unten war nicht gern gesehen. … Natürlich hat man versucht diejenigen zu finden, die dahinterstecken, ist uns aber nicht auf die Spur gekommen. …

Tina Krone wrote:
We gave our pirate station the name „Black Channel.“ The first broadcast dealt with the Chernobyl disaster. We outlined the dangers of nuclear power, criticized the information policy of the GDR government and called for further protests. A mixture of information, … music and satire should keep listeners on the radio for 25 minutes. … To announce the broadcast we produced leaflets with stamps. A few days before they were distributed in house mailboxes. … The range of the channel covered large parts of East Berlin and the surrounding area, and the broadcast of the illegal programme caused great excitement among the officials on both sides of the wall. German-German cooperation from below was not welcome. … Of course they tried to find those who were behind it, but they didn’t find us. …

aus: Tina Krone, Der letzte Aufstand war erfolgreich, Vortrag vom 18.11.2013
Pass it on! The first independent broadcaster in the GDR.
Flugblatt, Tina Krone und ihr Mitstreiter/innen, Kinderstempel

Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.