Stargarder Straße 77

Gethsemanekirche

Ein Aktivist erinnert sich an die Organisation der Mahnwache für die zu Unrecht Inhaftierten …

Frank Ebert

Aktivist (Umweltbibliothek, Mahnwache)
Mitbegründer und Leiter des Archivs der DDR-Opposition

Frank Ebert sagt: … Im Herbst 1989 hab ich mit Leuten vom Weißenseer Friedenskreis, Leuten der Kirche von Unten und andern Mitgliedern der Umweltbibliothek die Mahnwache an der Gethsemanekirche organisiert … am ersten Abend waren wir vielleicht zwanzig, dreißig Leute … dann war die Kirche irgendwann voll …
(Die Kirche ist nun rund um die Uhr geöffnet. Über dem Eingang hängt ein Transparent: Wachet und betet. Mahnwache für die zu Unrecht Inhaftierten.)

Frank Ebert sagt auch: … hätte ich ja auch nie gedacht … dass daraus mal das größte Archiv der DDR-Opposition wird … war natürlich mein Ziel … ein Korrektiv zu schaffen zu der Überlieferung der staatlichen Akten …
(Es wird von ihm betreut unter dem Dach der Robert-Havemann-Gesellschaft.)

F.E. says: … In autumn 1989 I organized the vigil at the Church Gethsemane with people from the Weißensee Peace Circle, people from the Church from Below and other members of the Environmental Library … on the first evening we were maybe twenty, thirty people … then at some point the church was full …
(The church is now open around the clock. Above the entrance hangs a banner: Watch and pray. Vigil for the unjustly imprisoned.)

F.E. also says: … I would never have thought … that it would become the largest archive of the GDR opposition … was of course my goal … to create a corrective to the transmission of state files …
(It is supervised by him under the umbrella of the Robert Havemann Society.)

Robert-Havemann-Gesellschaft / Foto: Frank Ebert
Fotoduell mit der Stasi
Quelle: BStU, MfS, BV Berlin, Fo 30, Bild 6

Ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.